Phoenix/Arizona - Williams/Arizona

Die heutige Etappe, mit gefahrenen 332 Meilen wieder sehr lang, führte uns durch den Joshua Tree Forest zurück auf die Route 66, über Kingman, Hackberry, Peach Springs und Seligman nach Williams, dem Tor zum Grand Canyon. Mit dem heutigen Tag sind über 6000 Kilometer gefahren. Alle Autos, toi, toi, toi, sind dabei. Kleinigkeiten hat jeder, aber alles war bis jetzt lösbar. Es ist schon enorm, was unsere Borgwards leisten. Zwischen 6 und 10 Stunden am Tag laufen die Motoren, teilweise unter sehr hohen Temperaturen von bis zu 40 Grad, und das unter Volllast, mit 2 Personen, Gepäck, Werkzeug, Ersatzteilen, und mehreren Liter Wasser, denn auch wir müssen trinken.

Da muss man schweigen und geniessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jan Wierema (NL) (Freitag, 06 Oktober 2017 14:30)

    Einfach super, schöne Bilder, schaue jeden Tag hierein, weterhin GUTE FAHRT!

  • #2

    Rainer (Freitag, 06 Oktober 2017 18:38)

    Zurück von einem langen Urlaub, weitgehend ohne Internet, komme ich jetzt dazu, Eure Reise nachzuvollziehen, bzw. weiter zu begleiten.
    Toll, was Ihr bzw. Eure Oldies bisher geschafft habt! Schöne Fotos, guter Blog. Ich wünsche weiter gute Fahrt! Spezielle Grüße an Gert. Selamat Jalan!
    Rainer